Aktuelles

Migration und Konflikt vor Ort – An Konflikten wachsen oder scheitern?

Einladung zum Fachforum


Veranstalter: BMBF Forschungsprojekt MigraChance (FH Erfurt, WWU Münster, UFZ Leipzig)
Ort: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Leipzig
Datum: 2. – 3. April 2020

Wir laden ein zum Fachforum „Migration und Konflikt vor Ort – An Konflikten wachsen oder scheitern?“ am 2. & 3. April 2020 in Leipzig. Der Fokus des Forums liegt auf Bad und Good practices im Umgang mit lokalen migrationsbezogenen Konflikten. An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Verwaltung, NGOs und Zivilgesellschaft lädt das Forum zu Diskussionen in unterschiedlichen Formaten ein. Zu Fragen der Gestaltung sozialen Wandels in der Einwanderungsgesellschaft werden in Form von Streitgesprächen, Theorierunden, Vorträgen, Initiativ- und Projektvorstellung und in Workshops lokale Konfliktfälle diskutiert.

Anmeldung: Für die Anmeldung zu dem Fachforum schreiben Sie bitte eine Email an: alexander.krahmer (@) ufz.de

 

Aktueller Hinweis zum geplanten Fachforum (Update: 19.03.2020):

Wie bereits angekündigt, halten wir es angesichts der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Ausbreitung der COVID-19-Epidemie für nicht vertretbar, das Fachforum in der geplanten Form durchzuführen. Es wird also leider kein Treffen in Leipzig stattfinden. Nach ersten Beratungen im Forschungsverbund haben wir uns entschieden, das Fachforum auch nicht auf einen späteren (und ebenso unsicheren) Termin zu verschieben, sondern planen vielmehr, es zeitnah in einer digitalen, inhaltlich etwas reduzierten Form durchzuführen.

Dazu werden wir das Forum in eine Art Ringveranstaltung umwandeln, mit circa fünf Terminen, die sich – so die bisherige Planung – über die Monate April und Mai erstrecken sollen. Den Auftakt der Veranstaltung haben wir für den 2. und 3. April vorgesehen. An beiden Tagen wollen wir, jeweils von 15 – 16.30 Uhr, zwei Themen aus dem Vorabprogramm aufgreifen und mit den Teilnehmenden online diskutieren. Auf der Grundlage der dabei gesammelten Erfahrungen und des Feedbacks werden wir im Anschluss die verbleibenden Sitzungen vorbereiten.

Informationen über die Zugangssoftware, technische Voraussetzungen, aber auch zu den konkreten Inhalten der einzelnen Sessions schicken wir Ihnen rechtzeitig zu. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.

Alle bereits Angemeldeten werden vom Organisationsteam in Leipzig per Email über die weiteren Entwicklungen informiert.